Während die anderen Kinder der Grundschule Graupa den letzten Schultag vor der Zeugnisausgabe im Hort draußen verbrachten, versammelten sich die Kinder der GTA-Schulimkerei in der kleinen Mensa der Schule.
Um für die Schülerinnen und Schüler, welche nachmittags noch mal die “Schulbank” drücken müssen, das Angebot kurzweilig zu gestalten, hatten sich Yvonne und René etwas Besonderes einfallen lassen. Der Speiseraum wurde kurzerhand in einen kleinen Kinosaal verwandelt und die Kinder schauten gespannt den 30-minütigen Dokumentarfilm, welcher auch unter den selbigen Titel “Das Leben der Honigbiene” auf verschiedenen Plattformen zu finden ist.
Damit das gelernte Wissen für die Kinder später noch einmal nachlesbar ist, bekamen diese bereits vor dem Dokumentarfilm kleine Arbeitsblätter ausgehändigt. Auf diesen konnten sich die GTA`ler während des Filmes verschiedene Notizen machen, welche nach dem Film gemeinsam ergänzt und vervollständigt wurden. Im Anschluss verabschiedeten wir die Kinder in ihre wohlverdienten Ferien. Wir freuen uns schon sehr darauf, die jungen Imker nach der “Sommerpause” wieder begrüßen zu dürfen.